Myco-Sin® Pflanzenstärkungsmittel

Myco-Sin® Pflanzenstärkungsmittel

Myco-Sin® Pflanzenstärkungsmittel

Myco-Sin® ist ein Pflanzenstärkungsmittel zur Erhöhung der widerstandskraft gegen Pilz- und Bakterienkrankheiten auf der Basis von Aluminiumsulfat (Schwefelsaure Tonerde).

Die pflanzenstärkende Wirkung von Myco-Sin® ist durch zahlreiche Untersuchungen im Freiland wie auch unter kontrollierten Bedingungen im Labor und Gewächshaus belegt.
Eingedämmt werden konnten Falscher Mehltau sowie Echter Mehltau. Kombinationen mit PREV B2 haben die Erfolgsrate erhöht!

Advertisements

Kendal TE

Mikronährstoffdünger zur Stärkung der pflanzeneigenen Abwehrkraft.

Pflanzen verfügen über einen aktiven, sowie einen passiven Verteidigungsmechanismus, welcher wichtige Bestandteile des Immunsystems der Pflanze sind.

Kendal TE, mit den Inhaltsstoffen Mangan (verringert den Einfluss von Stressfaktoren), Kupfer (spielt eine wichtige Rolle bei der Aktivierung von Enzymen) und Zink (wichtig für Strukturstabilität der Zellmembran) ist ein Mikronährstoffdünger zur Stärkung der pflanzeneigenen Abwehrkraft. Es werden die Mechanismen aktiviert, die seitens der Pflanze sowieso vorhanden sind.

Dieser Mikronährstoffdünger ist für den ökologischen Landbau zugelassen.

Kostenlos das Produktblatt herunterladen!

Trianum-P Pflanzenstärkung 0,5kg

Trianum-P Pflanzenstärkung 0,5kg

Trianum-P Pflanzenstärkung 0,5kg

Wirkungsweise
TRIANUM-P erhöht die Widerstandskraft der Pflanze gegenüber Stress, der durch einen hohen Infektionsdruck und suboptimale Düngung, Bewässerung und klimatische Bedingungen verursacht wird. Die Nährstoffaufnahme der Pflanze wird erhöht. Das Wurzelsystem und die oberirdischen Pflanzenteile können sich stärker entwickeln, wodurch die Pflanze regelmäßiger wächst und der Kulturzustand verbessert wird.

Klicken Sie auf das Bild um weitere Informationen zu erhalten.

Promot WG Pflanzenstärkungsmittel


Promot WP ist ein wasserlösliches Präparat zur Stärkung der pflanzeneigenen Abwehrkräfte auf Grundlage des natürlich vorkommenden Schimmelpilzes Trichoderma. Durch die Kombination zweier Trichoderma-Arten ist Promot einzigartig. Die verschiedenen Stämme von Trichoderma harzianum sind auch bei niedrigen Temperaturen ab 8°C aktiv. Trichoderma koningii kommt bei höheren Temperaturen bis zu 35 °C voll zur Wirkung.
Wirkungsweise:

Der Pilz produziert im Boden Wachstumshormone, welche Samenkeimung, Pflanzenwachstumsprozesse und Blütenausbildung fördern. Er wächst im Haarwurzelbereich der Pflanze und konkurriert mit bodenbürtigen Krankheitserregern wie Sclerotinia, Botrytis, Rhizoctonia, Phytium, Phytophthora, Fusarium, Phomopsis u. dgl. um Raum und Nahrung.

Die vorbeugende Anwendung ist empfehlenswert. In Bodenkulturen ist Trichoderma in einem frühen Entwicklungsstadium der Pflanze anzuwenden, da dann schädliche Mikroorganismen effektiv unterdrückt werden können. Nach einer Bodendesinfektion und in sterilem Substrat vermehrt sich Trichoderma schnell und konkurrenzlos. Im geschlossenen Anbausystem verbreiten sich die Sporen über die Nährlösung von Pflanze zu Pflanze. Sporen, Konidien und Hyphen vermehren sich über die wachsenden Wurzeln im System.
Anwendung:

Bereits bei Jungpflanzen zur vorbeugenden Bekämpfung von Sclerotinia, Botrytis, Wurzel- und Stengelfäulen (Fusarium) einsetzbar. In Freiland- und Gewächshauskulturen, z.B. in Schnittblumen, Topfpflanzen, Gemüse. Promot WP ist auch anwendbar in der Saatgut- und Stecklingsvermehrung.

Die Anwendung kann durch Angießen, Tauchen oder Einmischen in das Pflanzsubstrat erfolgen. Ein bis zwei Anwendungswiederholungen nach jeweils 2 – 3 Wochen sind zu empfehlen, wenn die Kultur pilzanfällig ist.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf das Bild oder hier:

http://www.eco-bio-systems.de/index.php/de/Promot-WP-0-5kg/c-KAT50/a-P00366

Trichostar® Bodenhilfsstoff

Bodenhilfsstoff aus

1.
Mikroorganismen als Bodenimpfmittel zur Aufbereitung von organischem Material (Trichoderma harzianum)
2.
Saccharoselösung, ca. 49,5%, als Aufbereitungsmittel

Inhalt: 5L (6,90 kg netto)

Wirkungsbereich: Erhöhung der biologischen Aktivität des Bodens Anwendungsbereich: Gartenbau und Landwirtschaft
Aufwandmenge: 5 l/ha bzw. 0,5%
Lagerung: kühl, trocken und geschützt vor direkten Sonnenlicht

Haltbarkeit bei: 2-4 °C: max. 1 Jahr, bei 12-14°C: 4 Monate

Packung nach Anbruch innerhalb von 4-8 Wochen aufbrauchen
Wirkungsdauer: 30-60 Tage
Temperaturbereich: ab 2°C bis 35°C
pH-Bereich: 3,5-8

Trichostar® Bodenhilsstoff

Auf das Bild klicken für mehr Informationen

Kendal – Pflanzenstärkungsmittel zur Resistenzinduktion

Kendal optimiert natürliche pflanzen-physiologische Abwehrmechanismen durch gezielt selektierte organische Komponenten. Es steigert die Widerstandskraft gegen verschiedene schädliche pilzliche und bakterielle Organismen. Das Produkt ist ein für alle Pflanzen geeignetes natürliches Pflanzenstärkungsmittel. Die Aktivierung des pflanzeneigenen Abwehrsystems führt zur Vorbeugung und Reduktion mikrobieller Infektionssymptome.

Kendal leistet einen entscheidenden Beitrag in der Gesunderhaltung der Pflanzen und in der Vorbeugung von Krankheiten. Es steigert die Ertragsziele, verbessert die Blattfarbe und –qualität sowie Festigkeit und Ertrag von Blattgemüse.

Kendal aktiviert das natürliche Abwehrsystem der Pflanzen

Kendal induziert einen Typ unspezifischer Infektionsresistenz. Dies garantiert sein Wirkungsspektrum gegenüber einer Vielzahl verschiedener Gruppen von Pathogenen und verhindert auf diesem Weg die Entwicklung von resistenten Populationen. Applikationskombinationen:

Kendal kann zusammen mit den meisten Pflanzenschutzmitteln und Blattdüngern appliziert werden.

Anwendungsempfehlungen:

a) Blattapplikation: Gemüse, Blattgemüse: 2,5 – 3,0 l/ha

Obst, Wein: 2,5 – 3,0 l/ha

Zierpflanzen: 1,0 – 1,5 l/ha

Sportrasen: 6,0 – 10 l/ha

b) Bewässerungsapplikation: – bei Applikation über die Beregnung:

alle Pflanzen: 8,0 – 11 l/ha

– bei Applikation als Einzelgabe , z.B. Tropfbewässerung:

Gemüse und Zierpflanzen: 300-400 ml/hl Wasser (100-200 ml Gießwasser/Pflanze)

Obst: 2,5 – 3,0 l/hl Wasser (10l Gießwasser/Pflanze) Anwendungshäufigkeit:

Wein, Obst: 2-3x vor der Blüte,

2x nach der Blüte

alle anderen Kulturen: Kendal kann sehr flexibel, angepasst an die jeweilige Situation und Kultur, appliziert werden.

Wichtig: vor Anwendung gut Schütteln!

Wirksame Bestandteile: Pflanzenextrakte: 8%

Kalium (K2O): 15,5%

Packungsgrößen: 4x 5l-Kanister
Haltbar bis: mind. 10 Jahre Lagerbedingungen: -5°C bis + 35 °C
BBA-Registrierungs-Nr.: LS 005368-00-00 Kendal - Pflanzenstärkungsmittel

Betriebsmittelliste 2009 für Öko-Betriebe in Deutschland erschienen

(Frankfurt am Main,16.02.2009) Die vierte Ausgabe der Betriebsmittelliste für den ökologischen Landbau in Deutschland ist erschienen.

Sie schafft für Bio-Landwirte, Beraterinnen und Kontrollstellen Klarheit, welche Betriebsmittelprodukte mit Blick auf die Prinzipien des Öko-Landbaus geprüft und dort einsetzbar sind.

Die Betriebsmittelliste 2009 führt fast 600 Produkte von gut 100 Firmen auf. Ziel der Betriebsmittelbeurteilung und -listung ist es, Bio-Erzeugern, Beratern, Öko-Kontrollstellen und -Herstellern Sicherheit über die Einsatzfähigkeit von Betriebsmitteln in der biologischen Landwirtschaft zu geben. Damit soll einerseits der hohe Qualitätsstandard im Öko-Landbau gesichert werden. Andererseits sollen Hersteller von Betriebsmittel-Produkten eine verlässliche Grundlage erhalten, auf der sie geeignete Produkte für die Bio-Landwirtschaft entwickeln und produzieren können.

Die vorliegende Betriebsmittelliste führt Pflanzenschutz- und –stärkungsmittel, Düngemittel, Komposte und Substrate, Futtermittel und Futtermittelzusatzstoffe, Reinigungs- und Desinfektionsmittel, Stallfliegenbekämpfungsmittel sowie Ektoparasitika auf. Die Betriebsmittelliste des FiBL Deutschland dient auch den Verbänden des Öko-Landbaus als Grundlage für eigene, den jeweiligen Verbandsrichtlinien entsprechende Listen, die sie ihren Mitgliedsbetrieben zur Verfügung stellen.

Die Betriebsmittelliste 2009 umfasst 112 Seiten und kann für 10 Euro zzgl. Versandkosten unter http://www.shop.fibl.org bezogen werden (Bestell-Nummer: 1410)

Weitere Informationen http://www.betriebsmittel.org

Die Medienmitteilung können Sie auch auf der FiBL Internetseite aufrufen unter:
http://www.fibl.org/nc/de/medien/medienarchiv/medienarchiv09/medienmitteilung09/article/betriebsmittelliste-2009-fuer-oeko-betriebe-in-deutschland-erschienen.html